Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Allgemeine Genehmigungen: Änderungen zum 01.04.2014

München (25.03.2014) - Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat die Verlängerung und Änderungen der ‎nationalen Allgemeinen Genehmigungen mit Wirkung ab 01.04.2014 auf seiner Internetseite ‎bekannt gegeben.‎

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat am 13. und 17.03.2014 die ‎Verlängerung und Änderungen der nationalen Allgemeinen Genehmigungenmit Wirkung ab ‎‎01.04.2014 auf seiner Internetseite bekannt gegeben.‎

Demnach werden die Allgemeinen Genehmigungen Nr. 9, 12, 13, 16 sowie 18 bis 27 bis zum 31.03.2015 verlängert. ‎

Die Allgemeine Genehmigung Nr. 10 hingegen wird nicht verlängert, da seitens des BAFA kein ‎relevanter Bedarf zur Fortführung ersichtlich ist. Sie läuft deshalb zum 31.03.2014 aus.‎

Neben der Verlängerung der vorstehend aufgeführten Allgemeinen Genehmigungen gibt das ‎BAFA außerdem verschiedene inhaltliche Änderungen der Allgemeingenehmigungen bekannt.‎

Besondere Beachtung verdient vor allem die Reduktion des Länderkreises der Allgemeinen ‎Genehmigungen Nr. 9, 12, 13, 16, 18 und 23 jeweils um die Länder Ägypten, Russland, ‎Thailand, Ukraine und Venezuela.‎

Zudem reduziert sich der Länderkreis der Allgemeinen Genehmigung Nr. 25 um die Länder ‎Russland und Venezuela.‎

Mit Bekanntmachung vom 25. 02.2014 waren bereits die Länder Ägypten, Thailand und die ‎Ukraine gestrichen worden.‎

Detaillierte Informationen zu den Änderungen im Einzelnen entnehmen Sie bitte den ‎Bekanntmachungen des BAFA sowie dem jeweils aktuellen Wortlaut der Allgemeinen ‎Genehmigungen.‎ Den Link finden Sie nebenstehend.