Corona: Änderungen der Corona-Verordnungen

München (19.04.2021) - Seit dem 24. März 2021 hat die Zahl der Neuinfektionen immer weiter zugenommen

 Nach einem vorübergehenden Rückgang der Fallzahlen über die Osterfeiertage setzt sich der starke Anstieg der Fallzahlen fort. Am 15. April 2021 liegt die 7- Tage-Inzidenz in Bayern mit 178,4 deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 160,1.

Deshalb wurden die Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und der Einreise-Quarantäneverordnung geändert.

Hier finden Sie die Begründung.

Quelle: STMWi