Coronavirus-Ausbruch und die aktuelle Lage in Indien

Würzburg (02.11.2020) - Nach den im März eingeführten umfassenden Einreise- und Visumsbeschränkungen entspannt sich die Situation für Reisende langsam: Flüge nach Indien sind wieder möglich und die Indischen Konsulate haben wieder damit begonnen, Visa für deutsche Reisende auszustellen.

Laut einem Beschluss der indischen Regierung vom 21.10.2020 sind nun alleEinreisebeschränkungen aufgehoben und alle Visa und Aufenthaltsgenehmigungen sind wieder gültig – hiervon ausgenommen sind allerdings Tourist Visa, Medical Visa und sämtliche e-Visa (auch Business e-Visa), die nach heutigem Stand jeweils neu beantragt werden müssen. Einen vollständigen Überblick zu geltenden Einreisebeschränkungen der indischen Regierung finden Sie auch hier.

Allerdings gibt es bei der Ankunft in Indien weiterhin einiges zu beachten: So muss jeder Einreisende mindestens 72 Stunden vor der geplanten Einreise eine Selbstdeklaration ausfüllen.

Links

Quelle: News International IHK Würzburg