Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Côte d’Ivoire: Wissen und Verhaltenstipps

Yamoussoukro (15.02.2017) Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste) im Kulturprofil – die IHK Mittlerer Niederrhein hat ihren Praxisratgeber „Interkulturell kompetent unterwegs in Subsahara-Afrika“ um das westafrikanische Land ergänzt. Wer in Côte d’Ivoire Geschäfte machen oder sich auf einen längeren Aufenthalt vorbereiten möchte, für den bietet das Kulturprofil nützliche Informationen und Praxistipps.

Die ehemalige französische Kolonie, die durch den im 17. Jahrhundert florierenden Elfenbeinhandel auch Elfenbeinküste genannt wird, beherbergt mehr als 60 verschiedene Ethnien. Rund 40 Prozent der Bevölkerung sind aus den umliegenden westafrikanischen Staaten immigriert. Dennoch gehört Côte d’Ivoire zu den wenigen Staaten des postkolonialen Afrika, die seit ihrer Unabhängigkeit ein nationales Bewusstsein entwickelt haben. Ihre Bewohner sehen sich in erster Linie als Ivorer und eher nachrangig als Mitglied einer bestimmten Ethnie. Wirtschaftlich erlebt das Land nach jahrelangen Unruhen seit der Wahl des amtierenden Präsidenten Ouattara im Jahre 2010 und seiner Bestätigung im Amt (2015) einen anhaltenden Wirtschaftsaufschwung mit durchschnittlichen Wachstumsraten von über 7 Prozent. Laut Weltbank bleibt das Wachstum auch in den kommenden Jahren so hoch. Die moderne Hauptstadt Abidjan, die auch als „Manhattan der Tropen“ bezeichnet wird, beherbergt die regionalen Hauptsitze zahlreicher internationaler Organisationen.

Kulturprofil Côte d'Ivoire

Das „Kulturprofil Côte d’Ivoire“ beschreibt nicht nur, welchen Einfluss die Franzosen auf westafrikanische Land hatten und nach wie vor haben. Es zeigt, welche Trends und Themen gerade aktuell sind und was Ivorer mit Deutschen assoziieren. Anhand von Kulturstandards macht das Profil außerdem die im Land geltenden Werte und Gepflogenheiten deutlich. Verhaltenstipps für im Geschäftsleben typische Situationen und ein Interview mit dem deutschen Unternehmer Wolfgang Josef Hofmann liefern Hinweise, wie der Umgang mit Ivorern gelingen kann.

>>> Lesen Sie hier den ganzen Artikel bei blog:subsahara-afrika.

(Quelle: Blog Subsahara-Afrika der IHK Mittlerer Niederrhein)