Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Dänemark: Neues Projekt vermittelt dänische Stundenten für Praktika in deutsche ‎Unternehmen

Kopenhagen (25.05.2019) Die Deutsch-Dänische Handelskammer (AHK) vermittelt im Rahmen ihres Projekts „Praktik i Tyskland“ ‎‎(Praktikum in Deutschland) fortgeschrittene Stundenten aus Dänemark in interessierte ‎Unternehmen in Deutschland. Die Praktikanten kommen aus den Fachbereichen Ingenieurwesen, ‎Kommunikation, IT, BWL und Gesellschaftswissenschaften.‎

Die Studenten haben bereits das 4. Fachsemester Bachelor/ Diplom bzw. absolviert bzw. ihr ‎Masterstudium begonnen. Sie sprechen neben Dänisch und Englisch teilweise auch Deutsch. ‎

Gratis Praktikantensuche

Die Dauer der Praktika liegt zwischen 3 und 6 Monaten. Gesucht werden nun Unternehmen, die ‎dem Projekt Praktikumsplätze zur Verfügung stellen. Die Deutsch-Dänische Handelskammer ‎übernimmt kostenfrei die komplette Praktikantensuche. Interessierte Unternehmen übermitteln der ‎Deutsch-Dänische Handelskammer ihre Kriterien. Diese sucht dann nach Kandidaten, identifiziert ‎geeignete Profile, führt Vorstellungsgespräche und evaluiert fortlaufend.‎

Die Vergütung erfolgt durch den dänischen Staat, es wird aber auch eine Vergütung durch ‎deutsches Unternehmen gewünscht. Reisekosten, Unterkunft etc. tragen die Studenten selber.

Die einzelnen Stellenausschreibungen werden auf www.praktik-i-tyskland.dk und auf der ‎Homepage der Deutsch-Dänischen Handelskammer veröffentlicht. ‎


Projektkoordination:

Deutsch-Dänische Handelskammer
Nora Henriksen
Tel. +45 33 41 10 30
E-Mail: nh(at)handelskammer.dk

(Quelle: IHK Nürnberg)