Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Delegationsreise zur „Business Opportunities Fair 2017“ der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB)

Manila (27.01.2017) Die OAV lädt Sie herzlich zu einer Unternehmerreise des OAV und der AHK Philippinen nach Manila ein. Ziel der Reise ist die Teilnahme deutscher Unternehmen, vor allem Vertreter des Mittelstands, an der „Business Opportunities Fair“ der ADB.

Im Rahmen der Reise vom 21. – 24. März erhalten Sie Einblick in die wirtschaftspolitische Situation der ASEAN-Region und in das dortige Beschaffungs- und Vergabewesen. Sie haben die Gelegenheit ein ADB-Projekt aus dem Wassersektor zu besuchen. Danach lädt der deutsche Botschafter in den Philippinen zum Abendessen in seine Residenz ein. An den beiden folgenden Tagen findet die „Business Opportunities Fair“ statt (weitere Informationen finden Sie hier).

Am letzten Tag der Delegationsreise findet eine Business-Börse für die Kontaktaufnahme zu Unternehmen aus dem asiatisch-pazifischen Raum für die Kooperation bei ADB-Ausschreibungen statt.

Ende Februar erfolgt eine Vorbereitung auf die Delegationsreise beim OAV in Hamburg, in der die Teilnehmer Informationen zu den Ländern und dem Geschäftsgebaren von für die Projektdurchführung wichtigen Ländern wie Japan, Indien und Australien sowie relevanten ASEAN-Staaten erhalten.

Die „Business Opportunities Fair“ ist die Netzwerk-Plattform für Consultants und Zulieferer, die Sachgüter, Bauleistungen, Dienstleistungen und Beratung für ADB-Projekte anbieten. Neben Informationen aus erster Hand zu ADB-Beschaffungsplänen und der Vergabe ADB-geförderter Verträge, wie Ausschreibungen und ihre Nachhaltigkeitsaspekte erhalten Sie dort die Möglichkeit zur Aufnahme und Pflege persönlicher Kontakte. Gute Verbindungen zu ADB-Sektor-Experten und den zuständigen ADB-Mitarbeitern für Beschaffung, Consulting, und Projektmanagement, aber auch zu Partnern wie Generalunternehmern, lokalen oder Konsortialpartnern sind für die Realisierung der Geschäftschancen entscheidend.

Anmeldung

Bitte teilen Sie Frau Christine Falkenberg bis Freitag, 17. Februar 2017, 12 Uhr, verbindlich Ihre Teilnahme mit.

Der Teilnehmerbetrag für die Reise beträgt 500 Euro (OAV-/AHK-Mitglieder) beziehungsweise 800 Euro (Nichtmitglieder). Er beinhaltet neben Verpflegung und Transport des ersten und vierten Tages der Delegationsreise eine Organisationskostenpauschale. Darüber hinaus tragen die Unternehmen die individuellen Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungs- sowie anfallende Transportkosten vor Ort

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

(Quelle: OAV)