Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Deutsch-Ghanaisches Wirtschaftsforum eröffnet

Handelspartnerschaft Deutschland und Ghana

 

Berlin (28.02.2018) - Die Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries eröffnet heute gemeinsam mit dem ghanaischen Staatspräsidenten, Nana Addo Dankwa Akufo-Addo, das Deutsch-Ghanaische Wirtschaftsforum in Berlin.

Zypries: „Ghana und Deutschland sind wichtige Handelspartner und wir wollen unsere Wirtschaftsbeziehungen auch in Zukunft weiter ausbauen. Das Deutsch-Ghanaische Wirtschaftsforum kann hierzu einen wichtigen Beitrag leisten. Ghana hat zuletzt eine sehr beeindruckende wirtschaftliche Entwicklung genommen. Für 2018 wird ein Wachstum von circa 9 Prozent erwartet. Ich begrüße es, dass die neue ghanaische Regierung mit ihrer Industrial Transformational Agenda die Privatwirtschaft stärker fördern möchte und auf eine Politik der Diversifizierung und damit der vertieften Wertschöpfung in Ghana setzt. Genau das wollen wir auch mit unserem Konzept Pro!Afrika, dass ich im vergangenen Jahr auf den Weg gebracht habe.“

Das Pro!Afrika-Konzept des Bundeswirtschaftsministeriums unterstützt die ökonomische Entwicklung Afrikas und zielt v. a. darauf nachhaltiges Wachstum und eine intensivere Kooperation und mehr Engagement der Privatwirtschaft zu stärken. Die Bereiche Neue Technologie, Innovation und Digitalisierung - zugeschnitten auf lokale Bedürfnisse und unterschiedliche Regionen – stehen dabei im Fokus. Hierfür werden bewährte Instrumente der Außenwirtschaftsförderung geschärft, die politische Zusammenarbeit vertieft und erfolgreiche Förderprogramme auch auf Afrika ausgerichtet.

Ghana ist mit einem Handelsvolumen von etwa 584 Millionen Euro einer der wichtigsten deutschen Handelspartner in Afrika. Im Dezember 2017 hat Bundespräsident Steinmeier mit Bundesministerin Zypries Ghana gemeinsam mit einer hochrangigen Wirtschaftsdelegation besucht.

Weitere Informationen zur Wirtschaft in Ghana finden Sie hier und in unbseren Länderinfos.