Entsendung nach Italien - Zwischenbericht neuer Zugang Cliclavoro

Passau (24.11.2020) - Seit Mitte November hat das italienische Arbeitsministerium den Zugang zum Portal Cliclavoro für die Meldung der Entsendungen umgestaltet und dieser sollte nur über eine so genannte digitale Identität möglich sein.

Die AHK Italien hat sich beim italienischen Arbeitsministerium eingesetzt, um das Prozedere für deutsche Unternehmen zu vereinfachen, und bereits ein erstes Ergebnis erreicht:

Im Hinblick auf die vor dem 15.11.2020 registrierten Unternehmen wurde erreicht, dass sich diese ohne digitale Identität einloggen können. Der Zugang erfolgt, indem die Unternehmen einmalig ihr Passwort neu registrieren. Daraufhin können sie sich mit der alten UserID und dem neuen Passwort als „Utenti Esteri“ einloggen.

Im Hinblick auf Unternehmen, die sich neu auf dem Portal registrieren möchten, ist vorgesehen, dass dies über die Online-Ausweisfunktion des gesetzlichen Vertreters geschieht. Da das Login aus technischen Gründen nicht zu funktionieren scheint, ist die AHK in Kontakt mit dem Ministerium, um das Problem zu lösen. Parallel dazu soll eine für die Unternehmen weniger umständliche Lösung gefunden werden.

Die AHK empfiehlt den Unternehmen, in der Zwischenzeit zu prüfen, ob ihr gesetzlicher Vertreter einen Personalausweis mit aktivierter Online-Funktion hat.

Link für die Installation des Smartphones mit der AusweisApp2 und des Computers:

Zur Beantwortung eventueller Rückfragen steht Ihnen die AHK Italien gerne zur Verfügung.

Ansprechpartnerin:
Carolina Pajé
DEinternational Italia s.r.l.
Tel. +39 02 39800952
www.ahk.it

Quelle: News International IHK Passau