Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Fit für den Nationalen Aktionsplan NAP

München (26.07.2017) - Das Qualifizierungsprogramm durchgeführt vom Deutschen Global Compact Netzwerk‎ (DGCN) in Kooperation mit mit den Industrie- und Handelskammern in Bayern‎ unterstützt Sie bei der systematischen Umsetzung der im NAP geforderten Maßnahmen.

Neue Initiativen und Gesetze auf internationaler und nationaler Ebene rücken Men-‎schenrechte sowie Arbeits- und Sozialstandards immer weiter in den Fokus. Die Bun-‎desregierung forderte kürzlich mit dem Nationalen Aktionsplan „Wirtschaft und Men-‎schenrechte“ (NAP) alle Unternehmen auf, bis 2020 „Prozesse menschenrechtlicher ‎Sorgfalt“ einzuführen. Die Umsetzung wird ab 2018 regelmäßig überprüft.‎Begleitet von der Managementberatung twentyfifty, identifizieren Sie (potentiell) nachteilige Auswirkungen Ihres Handelns auf Menschen und Gesellschaft und beginnen mit der Implementierung von Maßnahmen, die die Achtung der Menschenrechte in Ihrem Unternehmen sicherstellen.

Anmeldung:

Auf dieser Seite melden Sie sich für das komplette neunmonatige Qualifizierungsprogramm (Oktober 2017 bis Mai 2018) an.

Das Kick-Off Event mit dem Titel "Mit Menschenrechtlicher Sorgfalt loslegen" findet am 10. Oktober 2017 in München statt, für das Sie sich auch hier unabhängig anmelden können.

Der Anmeldeschluss ist der 15. September 2017.