Geförderter Bayerischer Firmengemeinschaftsbeteiligung in Tokyo im Dezember

Japan ist die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt. Deutschen Unternehmen bieten sich vielfältige Chancen zur Zusammenarbeit in Japan selbst und auf Drittmärkten.

Deutschland ist Japans wichtigster europäischer Handelspartner. Insgesamt exportieren mehr als 12.000 deutsche Unternehmen nach Japan. Laut AHK ist die deutsche Wirtschaft ein bedeutender Arbeitgeber und Pfeiler der internationalen Präsenz in Japan. 450 deutsche Unternehmen sind mit eigenen Niederlassungen vertreten, diese beschäftigen 265.000 Mitarbeiter in Japan.

Die japanische Regierung unterstützt den freien und fairen Handel. Das Land ist in der Region mit bestens über Freihandelsabkommen vernetzt. Auch mit der EU besteht ein Freihandelsabkommen, was den Handel leichter macht. Damit ist Japans Wirtschaft heute internationaler und globalisierter denn je.

Pluspunkte des Marktes sind u. a. auch hohe Kaufkraft und die Verlässlichkeit der Geschäftsbeziehungen.

JAPAN BUILD - Eckdaten:

Veranstaltungsort: Tokyo Big Sight, Japan

Datum: 06. – 08.12.2021

Aussteller: 500+

Besucher: 32.000+

Website Messe: www.japan-build.jp

JAPAN BUILD - Schwerpunkte:

•           Building Materials & Housing Equipment: Interiro/Exterior
•           Materials | Doors/Windows | Air Conditioning | Architectural
•           Hardware
•           Smart Building: BEMA/BAS | HVAC/Lighting | Security & Disaster
•           Management | Building Management Systems
•           Smart Home: Network Equipment & Services | Audiovisual |
•           Building Equipment | Smart Appliance
•           Building Renovation: Spatial Design & Interior | Maintenance
•           Equipment | Energy-saving | Antidisaster Products
•           Real Estate Tech: IoT | Property Management & Mediation
•           Supports | VR/AR
•           Digital Construction: BIM/CIM/CAD | Sensors | Drones | Robotics |
•           3D Printings & Scanners | i-Construction | IoT

Die Teilnahmemöglichkeit über die Bayerische Firmengemeinschaftsbeteiligung:

Die Teilnahme auf der Japan Build ist über die Bayerische Firmengemeinschaftsbeteiligung schon ab EUR 430 / qm möglich. Unterschiedliche Beteiligungsmöglichkeiten bzw. Standpakete sind wählbar.

JAPAN BUILD - Gute Gründe, die für eine Messebeteiligung sprechen:

•           schlüsselfertigen Messestand
•           Risikominimierung für Aussteller im Falle einer coronabedingten
            Messeabsage oder Verschiebung
•           kostenlose Nutzung der Lounge inkl. Bewirtung und allgemeinem
            Dolmetscherservice
•           Betreuung durch das Projektteam vor und während der Messe
•           finanziell geförderte Beteiligungspreise der Standpakete

                    Anmeldeschluss: 2. Juli 2021

Teilnahmeunterlagen:

Ansprechpartner:

Kurt Treumann, IHK Würzburg-Schweinfurt,  T +49 931 4194-353, kurt.treumann(at)wuerzburg.ihk.de

Sebastian Zettelmeier, Bayern International GmbH, T +49 89 660566-303, szettelmeier(at)bayern-international.de

Tina Hartmann, NürnbergMesse GmbH, T +49 911 8606-8686, tina.hartmann(at)nuernbergmesse.de