Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

IHK-Afrika-Roadshow: Medizintechnik in Subsahara-Afrika

München (26.10.2015) - Die deutschlandweite IHK-Afrika-Roadshow mit den AHK-Vertretern aus Angola, Ghana, Kenia, ‎‎Nigeria und Südafrika startet am 9. November in der IHK München. Das Thema zum Auftakt: ‎‎“Medizintechnik in Subsahara-Afrika“. ‎

Bis zum Jahre 2050 wird sich die Bevölkerung auf dem afrikanischen Kontinent auf 2 Milliarden Menschen gegenüber heute verdoppelt haben. Gleichzeitig befanden sich elf der 20 wachstumsstärksten Volkswirtschaften der letzten drei Jahre auf dem afrikanischen Kontinent. ‎

Die Säulen des Wachstums sind eine steigende Nachfrage nach Konsum- und Investitionsgütern ‎‎aller Art, der Ausbau der Infrastruktur und der Abbau und Export von Rohstoffen. Dynamik ‎‎steckt dabei auch im Bereich Medizintechnik. Stärkere Urbanisierung, eine wachsende ‎Mittel‎schicht und die weiterhin starke Verbreitung von Krankheiten, die in entwickelteren Regionen ‎‎nahezu ausgerottet sind, bieten Chancen für diese Branche.‎

Das meiste an medizinischer ‎Ausrüstung wird importiert und die gut aufgestellte Medizintechnik ‎‎‎„Made in Germany“ kann davon profitieren. Der deutsche Außenhandel mit Afrika tut das noch ‎nicht in dem Maße, ‎wie er es aufgrund seiner breiten Palette könnte. Risiko und Chance liegen in ‎afrikanischen ‎Ländern dichter beisammen als anderswo. Die Entwicklungen zeigen aber auch, ‎dass die mehr ‎als 50 Länder südlich der Sahara vielfältig sind und individuell betrachtet werden ‎müssen. In ‎besonders vielversprechenden Märkten Afrikas unterhält die deutsche Wirtschaft ein ‎Netz von ‎Auslandshandelskammern und Delegationen. Diese stehen deutschen Unternehmen bei ‎ihrem ‎Markteinstieg mit Rat und Tat zur Seite. ‎

Alle Leiter dieser Anlaufstellen vor Ort treffen Sie am 09.11.2015 in der IHK München bei ‎der IHK-‎Afrika-Roadshow, wo sie Ihnen auf Ihre individuellen Fragen Rede und Antwort stehen. ‎
Das Teilnahmeentgelt beträgt 50,00 EUR pro Person, zzgl. MwSt.‎
Die Veranstaltung findet von 09:30 – 13:00 Uhr in der IHK München (Balanstraße 55 - 59) statt.
Hier können Sie sich anmelden.‎ ‎

(Quelle: IHK München)