Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Indien: Visa-on-Arrival für Touristen und Geschäftsreisende

München/Neu-Delhi (8.1.2015) - Seit 1.12.2014 ist es für Touristen und Geschäftsreisende, die für einen „casual ‎business visit“ nach Indien reisen, möglich, ein Visa-on-Arrival für Indien zu erhalten. ‎

Das Visa-on-‎Arrival kann maximal zweimal jährlich beantragt werden und ist für 30 Tage bei Einreise über die ‎Flughäfen in Bangalore, Chennai, Kochi, Delhi, Goa, Hyderabad, Kolkata, Mumbai undThiruvananthapuram gültig.

Die Beantragung und Bezahlung der Gebühren des Visa-on-Arrival ist ‎in einem Zeitraum von vier bis dreißig Tagen vor Ihrer Einreise nach Indien möglich. Für die ‎Online-Beantragung werden ein aktuelles Passbild des Reisenden und der Scan des Reisepasses ‎benötigt. Der Reisepass muss mindestens eine Gültigkeit von sechs Monaten besitzen.

Die Online-Beantragung für das Visa-on-Arrival erfolgt über die ‎folgende Website: https://indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html.‎

(Quelle: IHK München)