Internationale Handelskammer ICC: Mehrteiliges Forum zum Thema Lieferketten, Menschenrechte und Digitalisierung

Zusammen mit der Internationalen Handelskammer in Paris (ICC) veranstaltet ICC Germany, bei der die IHK München Mitglied ist, in diesem Jahr das Internationale Forum „The Future of International Supply Chains – Sustainable, Digital, Smart“. Auf dem Forum soll ein Blick auf die Gegenwart und Zukunft globaler Lieferketten geworfen werden.

Themen Lieferkette, Menschenrechte, Digitalisierung

Paris/München (10.06.2021) - Die Eröffnungsveranstaltung findet am 16. Juni 2021 von 10:00 bis 11:30 Uhr statt.

 Wie wirken Handelskonflikte, aber auch die Corona-Pandemie auf Lieferketten, wie können sie widerstandsfähiger gemacht werden? Welche Verantwortung übernehmen Unternehmen im Rahmen ihrer Lieferketten, welche Initiativen und Maßnahmen ergreifen sie, um Menschenrechte zu schützen? Die fortschreitende Digitalisierung eröffnet neue Geschäftsfelder entlang der Lieferkette und bei der Finanzierung. Kann die Digitalisierung auch einen Beitrag zur Schonung unserer Ressourcen und zum Schutz von Klima und Umwelt leisten? Und nicht zuletzt: Welche Trends gibt bei der „Lieferkette von morgen“?
 
Im Anschluss an die Eröffnung am 16. Juni 2021 organisiert ICC Germany mit ihren Partnern Deutsche Post DHL, ODDO BHF, BuyCo, DVV Media Group, BDI und DIHK zwischen Juni und Oktober eine Serie internationaler Workshops zu aktuellen Themen und drängenden Fragen rund um die Zukunft globaler Lieferketten:

 

  • 30.06.2021: Workshop „Supply Chain Finance
  • 21.07.2021: Workshop „Digitalization of Supply Chains
  • 22.09.2021: Workshop „Supply Chain Due Diligence
  • 08.09.2021: Workshop „Supply Chain and Circular Economy
  • 05.10.2021: Workshop „Global Supply Chains and Trade Policy
  • 28.10.2021: Workshop „Tomorrow’s Supply Chain

 
Zur kostenfreien Anmeldung geht’s hier: https://www.iccgermany.de/event/icc-forum/