Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Iran-Horizonte: Chancen für die Zukunft – Jetzt bewerben!

Teheran (28.07.2016) Das Projekt "Iran-Horizonte" ist eine Gemeinschaftsinitiative des Auswärtigen Amtes, des Goethe-Instituts, des Deutschen Industrie- und Handelskammertags und des Bundesverbands der Deutschen Industrie mit dem Ziel, den interkulturellen Austausch zwischen Deutschland und Iran zu fördern, die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zu stärken und ein Netzwerk von qualifizierten und an Deutschland interessierten Ansprechpartnern in Politik und Wirtschaft aufzubauen.

Sie als Unternehmer können einen Hospitanten aufnehmen und gegenseitig von Ihren fachlichen und kulturellen Kompetenzen profitieren:

Alle Kandidatinnen und Kandidaten sind junge und hochmotovierte Fachkräfte, die in der Regel erste Berufserfahrungen in ihrem Fachgebiet gesammelt haben und über fortgeschrittene Deutschkenntnisse verfügen (mind. Niveau B2).

Durch die gezielte Vermittlung erhalten Sie die Möglichkeit des Austausches mit einem iranischen Spezialisten Ihrer Branche. Durch ihn können Sie sich ein neues Netzwerk aufbauen oder bestehende Geschäftsbeziehungen erweitern. Nutzen Sie die Möglichkeit und bieten Sie einer jungen iranischen Fachkraft einen Hospitationsplatz in Ihrem Unternehmen, um mehr über die Potenziale des iranischen Marktes für Ihr Unternehmen zu erfahren.

„Iran-Horizonte“ wird im Jahr 2016 zum zweiten Mal durchgeführt und schließt an das erfolgreiche Vorläuferprojekt Irak-Horizonte an. Die Durchgänge der letzten Jahre haben in vielen Fällen zu an-dauernden Kooperationen zwischen Hospitant und Gastunternehmen geführt. Einige der ehemaligen Hospitanten gingen im Anschluss ein Arbeitsverhältnis mit deutschen Unternehmen ein. So konnten beide Seiten nachhaltig von dem Programm profitieren.