Neu: Fortbildung Fachmann/Fachfrau für Internationale Zusammenarbeit

Augsburg (01.02.2021) - In der Fortbildung der Handwerkskammen Schwaben zum Fachmann für Internationale Zusammenarbeit (Internationaler Meister) vermitteln wir Ihnen das notwendige Rüstzeug, um im Ausland leben und arbeiten zu können, sowohl bei eigenen Projekten als auch im Umfeld der Entwicklungszusammenarbeit.

Als Meister spannende Projekte im Ausland umsetzen

Das deutsche Handwerk und die deutsche Berufsausbildung genießen weltweit einen sehr guten Ruf. Entsprechend versuchen aktuell viele Länder eine Berufsausbildung nach deutschem Vorbild einzuführen. Hierfür werden Experten benötigt, die bereit sind ihre Kenntnisse und Fertigkeiten an junge Menschen weiterzugeben. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Schwellenländern.

Sie sind (angehender) Meister oder verfügen über eine vergleichbare berufliche Qualifikation und wollen Ihr Wissen und Ihre Praxiserfahrung im Ausland einbringen? Sie arbeiten gerne mit Menschen zusammen, sind offen für neue Kulturen und Kontakte?

In unserer neuen Fortbildung zum Fachmann für Internationale Zusammenarbeit (Internationaler Meister) vermitteln wir Ihnen das notwendige Rüstzeug, um im Ausland leben und arbeiten zu können, sowohl bei eigenen Projekten als auch im Umfeld der Entwicklungszusammenarbeit.

Kursinhalte

Die Fortbildung „Fachmann für Internationale Zusammenarbeit“ (Internationaler Meister) wurde speziell für den Einsatz in der Entwicklungszusammenarbeit geschaffen. 

Der Lehrgang umfasst 200 Unterrichtseinheiten, und deckt folgende Themenfelder ab:

  • Interkulturelle Kompetenz: Umgang mit anderen Kulturen und Lebensgewohnheiten
  • Internationales Prokjektmanagement: Arbeiten in international gemischten Teams
  • Internationale Berufsbildungssysteme: Wie geht Bildung in fernen Ländern?
  • Unternehmensgründungswissen: Unternehmensgründung und Unternehmensführung im Ausland
  • Arbeiten und leben im fragilen Kontext: Kritische Aufgaben und Situationen meistern
  • Technischer und bildungsspezifischer Sprachunterricht (als Blended-Learning-Module)
  • Projektwoche/Praxiseinsatz in einem Entwicklungs- oder Schwellenland

Zielgruppe

  • Meister im Handwerk
  • Industriemeister
  • staatlich geprüfte Techniker
  • berufserfahrene Gesellen
  • Interessenten mit Hochschulabschluss und mindestens einjähriger Berufserfahrung

 Hinweis:

Aufgrund prüfungsrechtlicher Bestimmungen lautet die Kursbezeichnung bei uns "Fachmann / Fachfrau für internationale Zusammenarbeit". Die Inhalte des Lehrgangs - Rahmenlehrplan und Prüfungsordnung - entsprechen denen des "Internationalen Meisters" an der HWK Frankfurt-Rhein-Main.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hier anmelden.

Lesen Sie auch unser Interview mit Andrei Leporda von der HWK Schwaben.

Flyer Fachmann für internationale Zusammenarbeit 2021 (761kB) Lehrgang Fachmann für internationale Zusammenarbeit: Inhalte, Termine, Preis, Anmeldeformular