Neue Brexit-Webinare

Nürnberg (18.02.2021) - Noch gerade rechtzeitig vor Ablauf der Frist zu einem harten BREXIT haben sich die Europäische Union und das Vereinigte Königreich (VK) vertraglich geeinigt. Das Handels- und Kooperationsabkommen (TCA) ist am 1. Januar 2021 vorläufig in Kraft getreten. Das Europäische Parlament und der Europäische Rat werden es endgültig voraussichtlich Ende Februar/Anfang März 2021 ratifizieren.

Obwohl die schwierigen und langwierigen Verhandlungen vorbei sind und ein harter BREXIT vermieden werden konnte, regelt das neue Abkommen nur den bilateralen Rahmen für die weiteren Beziehungen zwischen der EU und dem VK. Für viele Unternehmen beginnt jetzt die Herausforderung, ihre Geschäfte unter den neuen rechtlichen Vorgaben beider Seiten in der Praxis umzusetzen. Überall gibt es umfassende Änderungen: Das neue Verhältnis zum VK ist nicht mehr vergleichbar mit dem zu Zeiten des EU-Binnenmarkts.

Wie uns die große Resonanz auf unsere erste Webinarreihe Ende 2020 gezeigt hat, ist das Thema nach wie vor für viele von Ihnen wichtig. Daher möchten wir Sie in einer neuen kleineren Webinarreihe mit den aktuellen Neuerungen auf den zentralen BREXIT-Themenfeldern vertraut machen, damit Sie Ihr VK-Geschäft auch in Zukunft erfolgreich gestalten können.

Das erste Webinar der neuen  Reihe "Brexit-Deal in der Praxis - Fokus auf Zoll" findet am Montag, den 22. Februar 2021, 10:00 – 11:30 Uhr statt. Teilnehmerentgelt: 50 EUR zzgl. ges. MWSt. Die Rechnung geht Ihnen im Nachgang zur Veranstaltung zu.

Hier finden Sie das Programm.

Hier kommen Sie zur Anmeldung.