Österreich: Güterkraftverkehr - Sperrung der B180 Reschenstraße in Tirol

Nürnberg (02.09.2020) - Sperrung der B180 Reschenstraße (Tirol) seit 31. August 2020 aufgrund von Felssicherungsarbeiten:

Aufgrund von Sicherungsmaßnahmen wird die Reschenstraße B 180 von Montag, 31. August 2020 bis Freitag, 2. Oktober 2020 an Wochentagen (Montag-Freitag) jeweils in der Zeit von 08:00 bis 17:00 Uhr, für den GESAMTEN Fahrzeugverkehr zwischen Pfunds-Kajetansbrücke und Nauders gesperrt. Außerhalb der genannten Zeiten (in den Nachtstunden sowie am Wochenende) ist die Reschenstraße ohne Behinderungen befahrbar.

Parallel dazu ist eine Umleitung über die Engadiner Straße B 184 (A) und die Engadiner Straße H 27 (CH) über Martinsbruck und in der Folge über die Martinsbrucker Straße B 185 (A) nach Nauders und weiter über den Reschenpass eingerichtet. Sie ist in beide Richtungen befahrbar.

Sattelkraftfahrzeuge, Omnibusse über 13 m Gesamtlänge und alle Fahrzeuge, deren Anhänger über 6,5m Länge betragen, müssen die Dauer der Sperre abwarten.

Auf der Umleitungsstrecke gelten folgende Beschränkungen bzw. Verbote:

  • Martinsbrucker Straße B 185
  • Fahrverbot für Busse über 13m Länge, sowie Fahrzeuge mit Anhänger über 6,5 m Länge (dazu zählen auch Sattelkraftfahrzeuge).
  • Auf der Engadiner Straße H 27 (CH) (Umleitungsstrecke) ist eine ampelgeregelte Baustelle eingerichtet. Aufgrund des zu erwartenden erhöhten Verkehrsaufkommens ist mit Behinderungen und zeitlichen Verzögerungen zu rechnen.

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich dabei nicht um eine Totalsperre handelt.

Wichtige Vorausinformation:

In der Zeit zwischen dem 5. Oktober.2020 und dem 27. November 2020 finden weitere Felssicherungsmaßnahmen im o. g. Abschnitt statt. Dabei kommt es in der Zeit zwi-schen 08:00 Uhr und 17:00 Uhr auf Grund von Transportflügen zu Verkehrsanhaltungen für maximal 20 Minuten. In diesem Zeitraum für maximal fünf Arbeitstage wird auf Grund von Betonflügen die B180 für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt. Es erfolgt wiederum eine Umleitung über die Schweiz, ausgenommen Sattelkraftfahrzeuge, Omnibusse über 13 m Gesamtlänge und alle Fahrzeuge, deren Anhänger über 6,5 m Länge betragen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Landes Tirol

Quelle: News International IHK Nürnberg