Online-Sprechtag „Chancen und Märkte in Entwicklungs- und Schwellenländern“

Lassen Sie sich vom Business Scout Bayern am 10.8.2021 kostenfrei über die vielfältigen Förder- und Finanzierungsangebote des Bundesentwicklungsministeriums für ein nachhaltiges Engagement in Schwellen- und Entwicklungsländern beraten.

Augsburg (21.07.2021) - Die Bundesregierung unterstützt im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) Unternehmen bei ihrem nachhaltigen Engagement in Schwellen- und Entwicklungsländern, sei es in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Osteuropa. Das Bundesentwicklungsministerium (BMZ) bietet ein attraktives Spektrum an Finanzierungsinstrumenten, Projektförderung, Begleitmaßnahmen und Beratung für unterschiedliche Phasen Ihres Auslandsgeschäfts an. Die von der EZ geförderten Unternehmen wirtschaften nachhaltig, d.h. sozial- und umweltverträglich, schaffen faire Arbeitsplätze und lokales Einkommen und verbessern die lokale Infrastruktur, etwa durch den Einsatz erneuerbarer Energien.

Neue Märkte finden

Die IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim bietet Ihnen deshalb einen kostenfreienOnline-Sprechtag:

10. August 2021, 10:00 - 16:30 Uhr

Unternehmen, die sich für die Erschließung neuer Märkte in Entwicklungs- und Schwellenländern interessieren oder ihr Geschäft ausbauen möchten, wird eine individuelle Beratung zu ihrem Vorhaben angeboten, u.a. zu folgenden Themen:

  • Finanzierung von Investitionen in Entwicklungs- und Schwellenländern
  • Investitionsbegleitende Machbarkeitsstudien
  • Förderung von Pilot- und Demonstrationsprojekten
  • Beratung zum internationalen Personalmanagement (Alumni, Austauschprogramme, Aus- und Weiterbildung…)
  • Vermittlung von Kontakten in neuen Märkten & Marktinformationen

Zielgruppe

Geschäftsführer, Vertriebsleiter, Einkaufsleiter, Area Sales Manager, Business Development Manager von Unternehmen mit Zielmärkten in Entwicklungs- oder Schwellenländern

Hinweis: Die EZ-Programme eignen sich besonders für Unternehmen, die u.a. folgende Minimumkriterien erfüllen:‎

  • Mindestens acht Mitarbeiter‎
  • Mindestens drei Jahre am deutschen Markt‎
  • Mindestens 800.000 Euro Jahresumsatz

Sie erfüllen die Mindestanforderungen? Sie sind bereits in solchen Ländern aktiv oder planen den Markteintritt? Sie haben innovative Produkte, Dienstleistungen oder Ideen für nachhaltige Markterschließungsprojekte?

Dann nutzen Sie gerne die Möglichkeit, sich vom Business Scout beim Außenwirtschaftszentrum (AWZ) Bayern, Herrn OIiver Wagener, über die vielfältigen EZ-‎Förder- und Finanzierungsinstrumente des Bundes während eines ca. 45-minütigen kostenfreien Beratungstermins informieren sowie beraten zu lassen. Die Gespräche finden über MS Teams statt. Termine werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Nutzen Sie dafür bitte diese Anmeldemaske.