Schweiz: Ab Januar 2021 kann die MwSt-Abrechnung nur noch digital eingereicht werden

Bern (11.09.2020) - Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV), Hauptabt. MWST, schafft die Papierformulare für die MwSt-Deklaration ab.

Handlungsbedarf für diejenigen, die noch in Printversion deklarieren

Derzeit reichen rund 50 % der MwSt-Pflichtigen ihre MwSt-Steuererklärung noch in Printform ein. Für diese „Print-Deklarateure“ besteht Handlungsbedarf. Sie müssen sich auf die Umstellung vorbereiten und zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden:

ESTV Suisse Tax

Die Plattform „ESTV Suisse Tax“ ist mit umfassenden Funktionalitäten ausgestattet und bereits funktionsfähig. Die Vorteile sind eine klare Regelung der Berechtigungen und die Importierung der XML-Files z. B. aus der Abacus-Buchhaltung. Die Voraussetzung dafür ist die Registrierung auf der Plattform der ESTV.

MWST Abrechnung easy

Bei der Variante „MWST Abrechnung easy“ erhält der Steuerpflichtige einen Code zugestellt, der es als einzige Funktion ermöglicht, die MwSt-Abrechnung elektronisch zu erfassen.

(Quelle: IHK Nürnberg für Mittelfranken, Schweizer Rechtsnews)