Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Start des nächsten develoPPP.de-Ideenwettbewerbs am 15.08.2017‎

Bonn (11.08.2017) Vom 15.08. - 30.09.2017 haben deutsche und europäische Unternehmen wieder die Möglichkeit, ‎‎sich mit ihren Projektideen beim Förderprogramm develoPPP.de zu bewerben, um eine Ko-‎‎Finanzierung für ihr Projekt in einem Entwicklungs- oder Schwellenland zu erhalten. Die ‎‎konzeptionell besten und effizientesten Ansätze können mit bis zu 200.000 EUR gefördert ‎werden.‎

Mit develoPPP.de fördert das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und ‎‎Entwicklung (BMZ) das Engagement der Privatwirtschaft dort, wo unternehmerische Chancen und ‎‎entwicklungspolitischer Handlungsbedarf zusammentreffen.‎

Kritierien zur Teilnahme

Die wirtschaftlichen Verhältnisse des Unternehmens müssen die Finanzierbarkeit des ‎‎Vorhabens gewährleisten und seine Nachhaltigkeit sicherstellen (mind. 10 Mitarbeiter/-innen, drei ‎‎Jahre am Markt, Jahresumsatz mind. 1 Mio. Euro, langfristiges unternehmerisches Engagement ‎im ‎Zielland). Das Unternehmen übernimmt die Verantwortung für die Realisierung des Vorhabens ‎in ‎finanzieller, personeller und inhaltlicher Hinsicht. Das Projekt muss innerhalb von drei Jahren ‎‎abgeschlossen sein und wird danach vom Unternehmen eigenständig weitergeführt.‎

Weiterführende Informationen und die Teilnahmeunterlagen.
 
Der EZ-Scout des Außenwirtschaftszentrums Bayern, Oliver Wagener informiert und berät Sie gerne.