Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Taiwan: Haushaltsgeräte aus dem Ausland begehrt!

Bonn (25.10.2017) - Das Angebot an Haushaltsgeräten - so genannter Weißer Ware - in Taiwan ist groß. Dennoch ist der Markt nicht ausgereizt, wie an der wachsenden Durchdringung durch ausländische Markenanbieter zu verfolgen ist.

Höhere Importe an Weißer Ware

Mit dem Trend zu smarten und effizienteren Haushaltsgeräten haben ausländische Unternehmen ihre Marketing- und Modelloffensive nach Angaben von Germany Trade & Invest (GTAI) erhöht. Dies spiegelt sich in den ersten sechs Monaten 2017 in deutlich höheren Importen an Weißer Ware wider, wie unter anderem aus Deutschland.

Der Markt für Haushaltsgeräte in Taiwan hat sich in den letzten Jahren relativ wenig bewegt. Insgesamt kam das Volumen 2016 auf rund 1,7 Milliarden US-Dollar (US$) und soll 2017 nur leicht höher ausfallen. Bei den Import- und Exporten, die 2016 auf fast ausgeglichenem Niveau lagen, wird auch 2017 mit einem Gleichschritt gerechnet. Dennoch zeigen sich die Umsätze mit Weißer Ware nicht regungslos.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest