Hinweis:

Diese Meldung stammt aus dem Archiv. In archivierten Meldungen sind möglicherweise nicht mehr funktionierende Links zu anderen Websites enthalten. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Funktionalität der Links.

Zentralamerika und Dominikanische Republik: Treffen Sie die Botschafter

München (12.2.2015) - Sieben auf einen Streich! Am 25. März präsentieren die Botschafter von Costa Rica, El Salvador, ‎Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama und der Dominikanischen Republik bei der IHK München die Geschäftspotenziale ‎ihrer Länder. ‎

Nutzen Sie ‎diesen Termin, um sich exklusiv über die Möglichkeiten für Geschäfte in ‎der Region zu informieren ‎und Kontakt zu den Botschaftern zu knüpfen. Auch bayerische ‎Mittelständler sind bereits in der ‎Region aktiv und werden ‎über ihre Erfahrungen vor Ort ‎berichten.‎

Die Länder Zentralamerikas und der Karibik befinden sich wirtschaftlich auf dem Vormarsch. ‎Hohe ‎Wachstumsraten, Projekte in nahezu allen Wirtschaftsbereichen sowie sich stetig ‎verbessernde ‎Rahmenbedingungen locken ausländische Investoren an. Die Dominikanische Republik ‎und Panama ‎beispielsweise waren 2014 mit 6 Prozent Wirtschaftswachstum führend in Lateinamerika, auch ‎die ‎anderen Länder der Region lagen mit Wachstumsraten zwischen 2 Prozent bis 5 Prozent deutlich über ‎dem ‎lateinamerikanischen Durchschnitt von 1,1 Prozent. ‎Entsprechend positiv entwickelt sich ‎das ‎‎Geschäftsklima insbesondere in den Staaten Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, ‎Nicaragua, Panama und der Dominikanischen Republik, die gemeinsam die Allianz der „SICA“-Staaten ‎bilden (Sistema de la Integración Centroamericana.‎

Termin:       25.03.2015, 09:40 – 15:00 Uhr‎
Ort:             IHK Akademie München (Orleansstraße)
Entgelt:      40,-- EUR zzgl. MwSt.‎

Anmeldeschluss: 11.03.2015.‎ ‎
Hier können Sie sich anmelden.‎

(Quelle: IHK München)