Dänemark: Kontrollbesuche auf Baustellen

München. - Ab März 2022 wird die dänische Arbeitsschutzbehörde auf Baustellen unangemeldete Kontrollbesuche durchführen, bei der besonders auf Staub und physische Belastungen, z.B. durch schweres Heben, geachtet wird.

 Bei ihren Besichtigungen der Baustellen wird die Arbeitsschutzbehörde insbesondere darauf achten, ob:

  • Staubschwache Arbeitsmethoden angewendet werden.
  • Staubintensive Arbeiten von anderen Arbeiten getrennt ausgeführt werden.
  • Geeignete technische Hilfsmittel, um schweres Heben und Tragen zu vermeiden, benutzt werden.
  • Auch das Arbeitsumfeld in den Unternehmen wird während der Besuche genauer betrachtet werden. 

 Weitere Informationen zu den Kontrollbesuchen können Sie im Merkblatt der AHK Dänemark nachlesen. 

Länderinfos Dänemark

Quelle: AHK Dänemark, News HWK München