Messeprogramm der Exportinitiative Energie für 2023 festgelegt

Nürnberg. - 2023 werden deutsche Unternehmen mit klimafreundlichen Energielösungen bei ihrer Messebeteiligung im Ausland unterstützt.

Dafür hat das Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen der Exportinitiative „Energie“ zehn Messen mit Umwelttechnologieschwerpunkten im Ausland ausgewählt.

2022 stehen im Rahmen der Exportinitiative „Energie“ noch drei Auslandsmessen im Programm, an denen sich Firmen unter der Dachmarke „Mittelstand Global - Energy Solutions made in Germany“ beteiligen können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Verbands der deutschen Messewirtschaft AUMA.

Quelle: BHI NL 07/2022