Produkthaftung und („CE“-)Zertifizierung deutscher Unternehmen in den USA

Nürnberg. - Kostenfreies Webinar „Don´t let the US Consumer Product Safety Commission bite you“ – Produkthaftung und („CE“-)Zertifizierung deutscher Unternehmen in den USA

Ob Hersteller, Importeur oder auch Händler im weitesten Sinne – jedes (deutsche) Unternehmen, das an dem Prozess der Einführung von Waren und Produkten in den US-Markt beteiligt ist, muss sich zwangsläufig mit der Thematik „US-Produktsicherheitsrecht“ auseinandersetzen. Denn im Ernstfall können Betroffene bzw. staatlich Behörden in den USA grundsätzlich frei auf die gesamte Lieferkette gewissermaßen von A bis Z zugreifen und zum Teil existenzbedrohende Ansprüche gegen ausländische Unternehmen vor US-Gerichten geltend machen und drakonische Strafen verhängen.
Nur allzu häufig wird das US-Produktsicherheitsrecht als bereits erheblich risikoreicher angesehen. Bei richtiger Erfassung aller (versicherungs-)rechtlichen Rahmenbedingungen in den USA können Unternehmen das wirtschaftliche Risiko aus Produzenten- und Produkthaftung absenken.

Wir zeigen Ihnen in unserem Webinar praxisnahen Strategien zur Risikooptimierung und geben Ihnen die nötigen Tipps und Beispiele zur 100% rechtskonformen Erstellung einer speziell für den US-Markt angepassten Betriebsanleitung. Ebenso erhalten Sie einen Einblick in das US-Produktzulassungsrecht, den professionellen Umgang mit der Occupational Safety and Health Administration, Field Evaluations oder auch in die durch Covid-19 geschuldete aktuelle Prüfungspraxis in den USA.

Melden Sie sich jetzt an für das kostenfreie Webinar 22. März 2022 „Don´t let the US Consumer Product Safety Commission bite you“ – Produkthaftung und („CE“-)Zertifizierung deutscher Unternehmen in den USA und nutzen nutzen Sie unsere Experten und deren Know-how für Ihr USA-Geschäft.

Hier können Sie sich anmelden.