Deutsches Geschäft mit Russland – was es zu beachten gibt

Viele internationale Unternehmen in Russland stehen vor der Frage, wie ihr Geschäft weitergeht, und was es im Rahmen der jüngsten Ereignisse zu beachten gilt. Rückzug oder Ausbau der Resilienz des eigenen Geschäftsmodells – eine Entscheidung, die das Management beschäftigt. In diesem Rahmen wird unser Webinar einige Aspekte der Auswirkungen auf das Geschäft mit Russland beleuchten.

Programm

10:00 UhrGrußwort 
 
  •  Dr. Manuel Hertel, Stv. Leiter Geschäftsbereich International, IHK Nürnberg für Mittelfranken
 
  • Dr. Andreas Knaul, Rechtsanwalt, Partner, Managing Partner Russland und Zentralasien
    und Leiter der Rechts- und Steuerberatung, Rödl & Partner Moskau
10:10 UhrSanktionen:
 Welche Auswirkungen diese auf das Russland-Geschäft haben und was es zu beachten gilt
 
  • Ewald Plum, Partner und Leiter Zoll & Exportkontrolle bei Rödl & Partner, Rödl & Partner Stuttgart
 
  • Dr. Andreas Knaul, Rechtsanwalt, Partner, Managing Partner Russland und Zentralasien
    und Leiter der Rechts- und Steuerberatung, Rödl & Partner Moskau
10:35 UhrLiefergeschäfte und Zahlungsverkehr:
 - Absicherung, Finanzierung und Bezahlung von Exporten und Importen
 - Liquiditätsaufrechterhaltung und Transfermöglichkeiten
 
  • Torsten Erdmann, Gruppenleiter, Region Baden-Württemberg und Bayern, DZ BANK AG
 
  • Helge Masannek, Rechtsanwalt, Steuerberater, Partner und Leiter des Bereiches Steuerrecht,
    Rödl & Partner Moskau
10:55 UhrHandlungsoptionen:
 Welche Möglichkeiten gibt es für russische Töchter?
  

Referenten

  • Dr. Andreas Knaul, Rechtsanwalt, Partner, Managing Partner Russland und Zentralasien und Leiter der Rechts- und Steuerberatung, Rödl & Partner Moskau
  • Ewald Plum, Partner und Leiter Zoll & Exportkontrolle bei Rödl & Partner, Rödl & Partner Stuttgart
  • Helge Masannek, Rechtsanwalt, Steuerberater, Partner und Leiter des Bereiches Steuerrecht, Rödl & Partner Moskau
  • Torsten Erdmann, Gruppenleiter, Region Baden-Württemberg und Bayern, DZ BANK AG

Veranstalter

Das Webinar ist eine Veranstaltung der bayerischen Industrie- und Handelskammern und findet in Kooperation mit Rödl & Partner Russland statt. 

Anmeldung

Anmeldung "Deutsches Geschäft mit Russland – was es zu beachten gibt"

Ihre Daten:
AGB und Einverständniserklärungen