Online verkaufen im Ausland - Grundlagen des E-Commerce

Überblick über die Grundlagen des E-Commerce unter Berücksichtigung folgender Themen: Plattformen, Cyber Security, Recht und Steuern, Online-Marketing, Zahlungsverkehr, Logistik und Lagerung sowie Customer Support.

Was ist internationaler E-Commerce?

Der Online-Versandhandel boomt! Viele bayerische Produkte und Dienstleistungen werden auch außerhalb der Landesgrenze angeboten. Zwar ist der internationale E-Commerce bereits fest in den Strukturen vieler Unternehmen verankert, jedoch treten in der Praxis noch häufig Schwierigkeiten auf. Egal, ob Sie bereits erfolgreicher Online-Händler sind oder ob Sie erst beginnen: Auf dieser Seite informieren wir Sie über den richtigen Start oder die erfolgreiche Neuausrichtung ihres Vertriebsweges.

Webinar: Tipps zum Online-Handel

Die Initivate Pack ma's digital der IHK München für Oberbayern unterstützt Unternehmen bei ihrem Weg der digitalen Transformation. In diesem Webinar werden hilfreiche Tipps vermittelt, wie E-Commerce funktionieren kann. Ein Unternehmer spricht außerdem aus der Praxis mit Multi-Channel-Handel.
 

Webinar: Tipps zum Online-Handel

E-Commerce für Beginner

Plattformen

Eine aussagekräftige Internetpräsenz ist mittlerweile für jeden Online-Händler unabdingbar. Dabei verpassen Unternehmen oft die Chance, ihre Webseite an die ausländischen Zielmärkte anzupassen oder sich vorab über den optimalen Vertriebskanal für ihr Produkt im Zielland zu informieren. Denn dieser muss nicht zwangsläufig eine eigene international aufgestellte Webseite sein. Auf folgenden Seiten finden Sie Informationen, wie Sie Ihre Webseite für den internationalen Handel aufbereiten können und wann Sie unterschiedliche Marktplätze und Plattformen als Multiplikatoren nutzen können.

E-Commerce Plattformen / Webshops / Marktplätze

  • E-Commerce Online Shop Die IHK Regensburg bietet zahlreiche Informationen als Leitfaden beim Aufbau einer eigenen Online-Vetriebspräsenz.
  • Weltweit wirksam im Web Leitfaden der IHK zu Dortmund für eine erfolgreiche internationale Webseite
  • B2B E-Commerce Marktplätze Die Industrie- und Handelskammer für Essen hat einen Überblick über Online-Vertriebskanäle erstellt. Was ist neben einem internationalen Onlineshop möglich und sinnvoll?

Webinare: Aufbau eines Onlineshops + Nicht jeder braucht einen Onlineshop

Wie kann der lokale Einzelhandel auch online für seine Kunden erreichbar sein? Ist ein Onlineshop unverzichtbar? Diese Fragen wurden in den IHK-Videos im Rahmen der Digitalisierungsoffensive "Pack ma's digital" geklärt. 

 

Webinar: Aufbau eines Onlineshops Webinar: Nicht jeder braucht einen Onlineshop

Recht & Steuern

Bei der Erschließung neuer Märkte durch den Internethandel kommen eine Reihe von komplexen Rechtsvorschriften und Pflichten auf die Händler zu. Zum einen müssen sich Betreiber von Websites und Online-Shops darüber informieren, was im E-Commerce Bereich erlaubt ist. Zum anderen bergen Steuerfragen im elektronischen Geschäftsverkehr beispielsweise die Umsatzbesteuerung von Dienstleistungen einige Tücken. Hier erfahren Sie alles, was Sie zu den Themen Recht & Steuern im E-Commerce wissen müssen.

Recht

Steuern

Cyber Security

Die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung birgt die Gefahr von Cyberattacken. Daher ist die Cyber Security, englisch für: Computersicherheit, Cybersicherheit oder Informationstechnologiesicherheit in jeder Organisation unerlässlich. Es geht hierbei um Maßnahmen und Sicherheitsmechanismen, die die Netzwerke und Computersysteme vor Diebstahl oder Beschädigung ihrer Hard- und Software und sensible elektronischen Daten schützen. Hier finden Sie Informationen und Handlungsempfehlungen um ihre Organisation vor derartigen Angriffen zu schützen.

Webinar: Informationssicherheit - wirkungsvoll umsetzen

 

Informationssicherheit ist ein wichtiges Thema, wenn Sie sich im digita‎len Raum bewegen. Dabei ist Informationssicherheitsmanagement die Pflicht, Früherkennung und eine erfolgreiche Reaktion im Fall der Fälle die Kür. Dina Bartels von der ESG Consulting GmbH informiert im Webinar über Sicherheitsstandards und gibt praktische Tipps für die Umsetzung.

Webinar: Informationssicherheit - wirkungsvoll umsetzen

Sicherheitsmaßnahmen für Hard- und Software

Online-Marketing

Das Online Marketing beschreibt alle Marketingmaßnahmen und -aktivitäten, die online durchgeführt werden. Es hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Ein wichtiger Bestandteil ist die Suchmaschinenoptimierung oder englisch search engine optimization (SEO). Durch SEO wird die Sichtbarkeit einer Website und ihrer Inhalte in Suchmaschinen erhöht und optimiert. Hier erfahren Sie, worauf es beim Online Marketing ankommt.

Social Media und Social Marketing

Soziale Medien sind nicht nur etwas für die private Nutzung. Auch nahezu alle größeren Unternehmen sind über mindestens eine der bekannten Plattformen wie z.B. Facebook, Twitter, XING, LinkedIn, Pinterest oder Instagram vertreten. Dabei steht im Fokus Werbung zu machen oder Botschaften zielgruppengerecht zu platzieren. Unternehmen erhalten so die Möglichkeit direkt mit ihren Kunden in Kontakt zu treten und eine unmittelbare Rückmeldung zu erhalten. Zukünftig wird es aber nicht nur darum gehen Botschaften zu platzieren, sondern auch direkt über die Social Media-Kanäle Produkte zu verkaufen. Dieses "Social Commerce" oder "Social Shopping" wird in den nächsten Jahren auch in Deutschland an Bedeutung gewinnen.

Chancen und Risiken von Influencer Marketing

Christina Kiel von der Wettbewerbszentrale erklärt, was Influencer Marketing ist und auf was Sie rechtlich achten müssen. Sie zeigt anhand von praktischen Beispielen, wie die Zusammenarbeit mit Influencern funktioniert.

Chancen und Risiken von Influencer Marketing

Webinar: Suchmaschinenoptimierung (SEO)‎

 

Um Online erfolgreich zu sein, muss die eigene Seite zu allererst auch gefunden werden. Im ‎Bereich der Suchmaschinenoptimierung gibt es zahlreiche Tricks und Kniffe, wie Sie das eigene ‎Ranking in den Suchergebnissen verbessern können.

Webinar: Suchmaschinenoptimierung (SEO)‎

Zahlungsverkehr

Gerade im Online-Handel lauten die Bezahloptionen nicht mehr „bar oder mit Karte“, sondern eine Vielzahl an unterschiedlichen Zahlungsmethoden ist möglich. Dabei sollten die Optionen für den Kunden attraktiv sein und dem Verkäufer technische Sicherheit, Schnelligkeit, universelle Nutzbarkeit und Nachvollziehbarkeit generieren. Mit einer positiven Kundenerfahrung kann die Warenkorb-Abbruchsrate reduziert und der Umsatz des Verkäufers gesteigert werden. Hier erfahren Sie alles, was Sie zum Thema online Zahlungsverkehr wissen und welche rechtlichen Aspekte Sie bei der online-Zahlungsmethode beachten müssen:

Logistik & Lagerung

Die Logistik im E-Commerce beinhaltet die Organisation und Steuerung des gesamten Lieferprozesses. Das bedeutet, sie umfasst einen komplexen Prozess von der Herstellung, über die Organisation, Steuerung, Abwicklung und Kontrolle des gesamten Material- und Warenflusses bis hin zur Lieferung vor die Haustür des Kunden. Hinzu kommen Entsorgungs- und Recyclingmöglichkeiten. Relevante Informationen, was es in dem Prozess der Logistik zu beachten gibt, finden Sie hier:

 

Customer Support

Inhaber eines Onlineshops werden häufig mit Fragen bezüglich der Retouren konfrontiert sein: Wann dürfen Kunden gekaufte Ware zurücksenden? Welche Rechte stehen Ihren Kunden bei Mängeln zu? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie hier:

  • Rückgaberecht Das sollten Verkäufer wissen: Das Rückgaberecht ist für jeden Unternehmer ein wichtiges Thema, wenn er Waren verkauft. Die IHK München für Oberbayern informiert, welche Regelungen gelten.