E-Commerce in den USA

Die Corona-Pandemie hat die Umsätze des amerikanischen Onlinehandels massiv gesteigert: Von einem Plus von über 20 Prozent ist die Rede. Viele US-Bürger shoppen nicht nur aufgrund des Infektionsrisikos online, sondern auch aus Gründen der Bequemlichkeit. Vor allem mobile Shoppingapps boomen. Gängige B2C-Marktplätze sind Amazon, Ebay, eBid, Etsy, Google Shopping und Shopify. Für den Einstieg in den US-Auslandsmarkt ist jedoch auch ein an das Land angepasster Onlineshop unverzichtbar. Dabei sind für den US-Onlinehandel vor allem kostenlose Lieferungen, unkomplizierte Retouren und eine US-amerikanische Kundenhotline zu empfehlen. Auch im Bereich Social Media sind die USA Vorreiter. 

Länderinformationen USA

Transatlantische Webinarserie: Führen in Krisenzeiten

Webinar-Serie der AHK USA-Chicago für deutsch-amerikanische Unternehmen mit besonderer Berücksichtung der Corona-Pandemie und den Möglichkeiten des Onlinehandels. 

Transatlantische Webinarserie: Führen in Krisenzeiten

Transatlantic Webinar Series: Digitalization of Sales Models in Crisis

Die GACC Midwest bietet eine Webinaraufzeichnung zum Thema Digitalisierung von Vertriebsmodellen im Zeitalter der Corona-Pandemie in den USA. 

Transatlantic Webinar Series: Digitalization of Sales Models in Crisis

Expertenworkshop: Vertriebspartner, Social Media und E-Commerce

Ein AHK USA-Chicago Expertenworkshop zu allen Themen rund um E-Commerce in den USA. 

Expertenworkshop: Vertriebspartner, Social Media und E-Commerce

USA E-Commerce (AGB)

Aufbereitete Rechtsthemen speziell zum Thema E-Commerce in den USA. 

USA E-Commerce (AGB)

E-Commerce Market Analysis

Eine Übersicht über die Marktsituation des amerikanischen E-Commerce-Sektors. 

E-Commerce Market Analysis

E-Commerce Handbuch USA

Rödl & Partner haben ein Handbuch für den amerikanischen Onlinehandel verffentlicht. 

E-Commerce Handbuch USA