E-Commerce in Großbritannien

Den fortschrittlichsten E-Commerce Markt in Europa und somit viertgrößten der Welt führt das Vereinigte Königreich. Für 2022 gehen Prognosen von etwa 157,81 Milliarden Euro aus. Studien zeigen, dass unter dem Thema „Fashion“ am Meisten Umsatz gemacht wird, so stellte sich 2021 ein Fashionumsatz von 45,67 Milliarden Euro zusammen. Auch in der Zukunft soll für 2025 der Umsatz um 11,27 % steigen, sodass voraussichtlich ein Marktvolumen von 246,20 Milliarden Euro erreicht wird. Seitdem das Vereinigte Königreich am 31. Januar 2020 die Europäische Union verlassen hat, müssen auch online Händler mit neuen Regelungen im Bereich Logistik, Umsatzsteuer und Zoll rechnen.

Länderinformationen Großbritannien

Ländersteckbrief: E-Commerce in Großbritannien

September 2022, pdf 0,5 MB Herunterladen

Brexit

Durch den Austritt Großbritanniens aus der EU haben sich einige Änderungen ergeben. Einen Überblick finden Sie hier. 

Brexit

Digital Business in the UK (England and Wales)

Ein Leitfaden zum digitalen Geschäft im Vereinigten Königreich (England und Wales).

Digital Business in the UK (England and Wales)

How Brexit affects UK and German E-Commerce Companies

Eine WebinarReview über die Brexit-Änderungen, die E-Commerce-Händler betreffen. 

How Brexit affects UK and German E-Commerce Companies