Griechenland - Übersicht

© Mariamichelle/pixabay
Griechisch
Athens
Euro (EUR)

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Export, Import, Außenwirtschaft und Rating zu Griechenland.

Griechenland exportiert eine Vielzahl von Produkten, die sowohl landwirtschaftliche als auch industrielle Güter umfassen. Zu den Hauptexportprodukten gehören Lebensmittel wie Olivenöl, Käse und Wein, aber auch Textilien, Chemikalien, Maschinen und Transportausrüstungen. Die griechischen Exporte sind eng mit der landwirtschaftlichen Produktion, der Tourismusbranche und der Industrie verbunden.

Griechenland importiert verschiedene Waren und Produkte, um den Bedarf des Landes zu decken. Dazu gehören Rohstoffe wie Erdöl und Erdgas, Maschinen, elektronische Geräte, Fahrzeuge, pharmazeutische Produkte und Konsumgüter. Die Importe spielen eine wichtige Rolle bei der Versorgung der heimischen Wirtschaft und der Befriedigung des Bedarfs der Bevölkerung.

Außenwirtschaft und Handelspartner

Griechenland hat enge Handelsbeziehungen zu verschiedenen Ländern weltweit. Die wichtigsten Handelspartner sind Deutschland, Italien, die Türkei, Bulgarien und Zypern. Diese Länder sind wichtige Absatzmärkte für griechische Exporte und liefern gleichzeitig Güter und Dienstleistungen nach Griechenland. Die Europäische Union als Ganzes ist ein bedeutender Handelspartner für Griechenland.

Griechenland verfügt über verschiedene Wirtschaftszweige, die zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes beitragen. Dazu gehören der Tourismus, die Landwirtschaft, die maritime Wirtschaft, die Energiewirtschaft, die Pharmaindustrie und der Dienstleistungssektor. Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige und spielt eine entscheidende Rolle für das Wachstum und die Beschäftigung in Griechenland.

Handelsbeziehungen mit Bayern

Griechenland unterhält Handelsbeziehungen mit Bayern. Der Handel zwischen beiden Regionen konzentriert sich auf den Austausch von Waren und Dienstleistungen in verschiedenen Bereichen. Bayern exportiert beispielsweise Maschinen, Fahrzeuge, elektronische Geräte und pharmazeutische Produkte nach Griechenland, während Griechenland vor allem landwirtschaftliche Produkte wie Olivenöl, Käse und Wein nach Bayern exportiert.

Der Außenhandel spielt eine wichtige Rolle in der Wirtschaft Griechenlands und trägt zur wirtschaftlichen Entwicklung und Stabilität des Landes bei. Die Handelsbeziehungen mit Bayern bieten Möglichkeiten zur Erweiterung des internationalen Handels und zur Förderung beider Wirtschaften. Griechenland strebt nach einer weiteren Diversifizierung seiner Wirtschaft und der Förderung von Investitionen, um nachhaltiges Wachstum zu erreichen.


Geschäftspraxis

Daten & Fakten

AHK Griechenland

Deutsch-Griechische Industrie- und Handelskammer
Dorilaiou 10-12/IV
115 21 Athen
Tel.: +30 2 10 641 90 00
Fax: +30 2 10 644 51 75
E-Mail: ahkathen(at)ahk.com.gr
Web: https://www.ahk.de/griechenland

Alle Ansprechpartner

Daten & Fakten

revenues:97.99 billion(2017 est.)expenditures:96.35 billion(2017 est.)
0.7634 (2013 est.)
$31,540,000,000
Italy 10.6%, Germany 7.1%, Turkey 6.8%, Cyprus 6.5%, Bulgaria 4.9%, Lebanon 4.3% (2017)
$52,270,000,000
Germany 10.4%, Italy 8.2%, Russia 6.8%, Iraq 6.3%, South Korea 6.1%, China 5.4%, Netherlands 5.3%, France 4.3% (2017)

Vergleichen Sie Ihre potenziellen Zielmärkte miteinander. Ganz einfach und übersichtlich!

Länder vergleichen